Kinoknutscher.

Ich teile Menschen gerne in Gruppen auf. Die Einen und eben die Anderen. Eine dieser Gruppen sind die Kinoknutscher.
Kinoknutscher sind Leute, die für den Wert einer 4-Zimmer Eigentumswohnung Kinotickets und den großen Eimer Popcorn im Menü mit einem Liter Cola kaufen, die sie zwar nicht schaffen aber hey: Sparmenü! und sich dann in einen der neuesten Top-Filme, die von coolen Zeitschriften als Top-Film ausgezeichnet wurden ins Kino setzen und was tun? Genau. Rumknutschen. Steckt ja schon im Namen.

Ich denke, jeder kennt Kinoknutscher. Kinoknutscher sind die, die vor dem Film mit aufgerissenen Mündern die Kinowerbung schauen und bei neuen Til Schweiger Trailern herzlich lachen weil Til Schweiger ja ach so tolle Witze reißt! Mensch, der Til Schweiger, der alte Charmebolzen! Nach der Mövenpickwerbung wird erst einmal lautstark der Anspruch auf 10 for 2 Eiskonfekt verdeutlicht. 10 for 2 ist ja auch mal die absolut dümmste Bezeichnung für diese paar Ministücke Eis. Eigentlich sollte es 10 for 1 heißen und die Maßeinheit sollten nicht Mini-Eispralinen, sondern gleich ganze Packungen sein. Da kommen wir in eine realistische Größenordnung… Nunja, meine Eisgewohnheiten hin oder her, Kinoknutscher teilen sich eine Packung 10 for 2 weil sie schließlich zu Zweit sind und diese Packungen auf zwei Personen ausgelegt sind. Dass zu wenig drin ist macht auch nichts, denn mit dem ausgehenden Licht müssen diese Köstlichkeiten verputzt sein.
Mit dem Ausgehen des Lichts beginnt nämlich die Zeit der Kinoknutscher: Mindestens 90 Minuten sind von nun an mit laut-schmatzendem Rumknutschen verplant.

Wir erinnern uns an den Preis für Tickets, Popcorn und Cola? Ich habe für mich allein mal 35 Euro ausgegeben (inbegriffen sind Eintritt, 3D-Brille, Nachomenü und 2 Packungen 10 for 2 für mich und meine 3 anderen Persönlichkeiten (husthust… man braucht ja eine Ausrede, nicht verfressen zu wirken)). Ein Kinoticket kostet doch mittlerweile so um die 10 Euro rum, oder? Wären wir für die Kinoknutscher bei ungefähr 45 Euro. 45 Euro und wenn man ihnen nach dem Film die Frage stellt, worum es ging können sie nur verlegen in der Gegend herumdrucksen weil sie es nicht mitbekommen haben weil sie sich vielleicht nur in der Öffentlichkeit treffen können und hier jede gemeinsame Minute nutzen müssen.

Ich glaube, Kinoknutscher sind wie IKEA-Pärchen. Hauptsache ist doch, dass man möglichst viele unbeteiligte Personen an seinem Glück teilhaben lässt. Sich an der Menschenmasse, die entnervt die Augen verdreht und den Kopf schüttelt, aufgeilt weil sie ja alle nur neidisch auf das eigene Glück sind (als hätten diese Leute keine anderen Sorgen, menschmensch). Kinoknutscher haben keine Skrupel, auf Facebook Pärchenprofilbilder einzustellen und sich gegenseitig kleine Herzchen auf die Pinnwand zu batschen. Kinoknutscher sind die, die ihre Single-Freunde zum Kochen einladen und mit dem netten Arbeitskollegen verkuppeln wollen. Gewieft, diese Kinoknutscher! Und daheim steht der Keinohrhase mit all seinen Freunden im großflächigen EXPEDIT gleich neben den tollen Sonnenuntergangsfotos vom letzten Urlaub.

Du bist aber kein Kinoknutscher, oder?! habe ich den Jungen gefragt. Er sagte nein und ich war beruhigt, meine Nachos nicht vor Filmbeginn in mich stopfen und dadurch meinen empfindlichen Magen ein weiteres Mal durch meine Gefräßigkeit zum Duell herausfordern zu müssen. Es gibt eben auch noch gute Menschen. Die, die sich für den Film und nicht für die absolut hassend-negative Igitt neiderfüllte Meinung von Anderen interessieren.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Herself!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s