Dieses Dingen mit Justin Bieber.

Ein Erklärungsversuch.
2010 habe ich in Singapur gelebt. Ich hatte sehr viel Zeit und habe demnach auch viel Zeit in Shoppingmalls verbracht. In dieser Zeit habe ich außerdem zwei meiner besten Freunde kennengelernt, die (genauso wie ich) sehr viel Zeit hatten. Also hing man gemeinsam in Shoppingmalls rum.
In Singapurischen Shoppingmalls lief 2010 seeeehr viel Justin Bieber (aus zuverlässiger Quelle weiß ich, dass es auch heute noch so ist..). Und wie das so ist, gewöhnt man sich an diesen Burschen. Oh und dieser durchbrechende Moment, als wir herausfanden, dass unser Superhit „Eenie Meenie“ auch von Justin ist… hach, das wurde direkt mit viel Bier gefeiert.
Hineingesteigert in dieses Bieberdingen haben wir uns sogar so sehr, dass Herzmenschin2 und ich beinahe 80€ für ein Ticket im Stehplatzbereich ganz hinten ausgegeben hätten. Dort hätten wir I heart Justin Bieber Shirts über unseren blanken Brüsten getragen und lauter als alle Kiddies gekreischt…
Justin Bieber ist halt sowas, was einen an Singapur erinnert und auch etwas zusammenschweißt.
Das ist mein Dingen mit dem Beliebertum.

Und morgen geh ich auf seine exklusive, private, akustische, blablablaichbinsotoll Show hier in Frankfurt und weiß genau, dass Herzmenschin2 und BBF1 vor Neid platzen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Herself!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s