Hast du mich gerade FETT genannt?

Wer meinem Twitteraccount folgt, kennt meine „mimimi. Ich bin so fett.“ Tweets. Wer meinem Twitteraccount folgt, kennt aber auch meine „omnomnom. Wieder 3 kg Brownies gegessen, dann ein Schnitzel und obendrauf nen Liter selbstgemachten Eistee“. So bin ich. Im einen Moment denke ich noch, wer weiß, was für eine fette Platschkuh ich bin, im anderen stopf ich mir in Rekordzeit ein ganzes Blech Muffins in den Mund.

Heute ist wieder einer der fetten Tage. Der Tage, an denen ich mich prinzipiell nerve, an denen ich eine Einheit mit meinem Sofa bilde und in Selbstmitleid und mimimi nur so versinke. Ich hasse diese Tage, habe sie allerdings trotzdem. Ich habe keine Ahnung, wo sie herkommen und was ich dagegen tun kann. Also füge ich mich ihnen, sehe das Sofa und mich als eine Person, schaue schnulzige Hollywooddrecksfilme und gehe völlig in meinem mimimi auf.

Fakt ist, ich twittere darüber. Fakt ist, dass mich die ein oder andere Reply oder DM erreicht über die ich mich freue. Fakt ist aber auch, dass ich in 140 Zeichen häufig zu Übertreibungen neige. In den meisten Fällen sind meine Tweets eine Momentaufnahme. Ein Gedanke, der sich in mein Köpfchen geschlichen hat und geteilt werden möchte, der häufig im nächsten Moment vergessen ist.

Ich weiß dass ich nicht fett bin, ich habe sogar schon in einem Größe S Kleid in der H&M Umkleidekabine trotz fiesen Spiegeln, die mir den ultimativen Blick auf meinen Hintern ermöglichen getanzt. Ich weiß auch, dass ich nicht so hässlich bin, wie ich mich manchmal fühle und mein Charakter auch nicht so mies ist, wie ich manchmal denke. Ich habe nur ab und zu einen schlechten Tag. Und mache mir Luft. Und das sollte man nicht ernst nehmen. Wäre es ernst, würde ich nicht drüber twittern.

In diesem Sinne:

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Herself!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s