Zur Nachtzeit.

..im elterlichen Gästezimmer, dass sie liebevoll das „neue Kinderzimmer“ nennen. Etwas benebelt vom Bier, dass ich mir mit Papa geteilt hatte, hauptsächlich aber bebauchschmerzt von der Orangensaftunverträglichkeit (natürlich musste ich einen Liter Orangensaft trinken…) legte ich mich auf Beddinge. Das Gesicht ins Kissen gepresst und dann fiel mir auf: Beim letzten Mal als ich hier schlief, habe nicht ich auf diesem Kissen geschlafen. Das ist nicht mein Geruch. Ein kurzes Hach., ein neuer Kissenbezug und ein Gedanke.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Herself!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s